Bin ich denn nichts (mehr) wert?!

Gepostet von Barbara Spring am Montag, Januar 18, 2016 Unter: Selbstvertrauen
Selbstweifel, altes Eisen, ausgemustert, mutlos...



Es ist ja schon verrückt; von keinem anderen lassen wir es uns (auf Dauer) gefallen, uns auf so perfide Weise immer wieder fertig zu machen. Kritik wohin wir hören, Vorhaltungen, Abwertungen ja sogar Beschimpfungen finden sich im Sortiment. Täglich malträtieren wir uns mit Hilfe unserer inneren Selbstgespräche auf's Übelste. Wir bläuen uns immer wieder ein wie wertlos, dumm, ungeschickt wir sind, was wir schon wieder alles falsch gemacht haben, dass wir ja nun wirklich nichts begreifen und es uns ganz recht geschieht, immer wieder auf dem Abstellgleis zu landen. Da gehören wir ja schliesslich auch hin, so blöd, wie wir uns anstellen!

Nur von uns selber lassen wir uns dieses innere Mobbing wortlos und widerstandslos gefallen und entmutigen uns so permanent. Das Gute an diesem Wissen ist, dass wir im Umkehrschluss es selber sind, die dies verändern können. Und zwar ab sofort! 

Stellen Sie sich folgende Frage: 
Was würde Ihr erMUTIGtes "Ich" in 10 Jahren rückblickend dem entmutigten "Ich" das heute lebt, raten? 

Sind Sie bereit (eigene) Wertschätzung anzunehmen?
Dürfen Sie sich selber loben? Oder gehört sich das nicht? Dürfen Sie mit sich selber zufrieden sein? Oder ist's nie gut genug? Wie gehen Sie mit sich selber um? Wie sprechen Sie mit sich? In welchen Situationen gehen Sie mit sich selber wertschätzend um? Wie reagieren Sie, wenn Sie ein Kompliment, eine schöne Rückmeldung, eine Wertschätzung von aussen bekommen? Abwiegelnd, abschwächend, verlegen? Oder können Sie freudig annehmen und geniessen? In welchen Situationen erwarten Sie (immer wieder) Wertschätzung die einfach nicht kommen will? Und was erleben, fühlen Sie dann? Enttäuschung, Entmutigung... Fazit: "ich bin es nicht (mehr) wert...". 

Was in der Vergangenheit nicht funktioniert hat, wird auch in der Zukunft nicht klappen. Holen Sie Ihre Wertschätzung, Ihre ErMUTIGung woanders ab. Tun Sie etwas ganz anders als bisher. Verlassen Sie Ihre Deckung und kommen Sie aus Ihrer Komfortzone heraus. Sie entscheiden, welchen Wert Sie sich geben!

Was erwarten Sie von sich, was glauben Sie "sein zu müssen"? Wer sagt, wann Sie "nicht gut genug" oder "gut genug" sind? Wie stark wollen Sie sich von der Meinung, der Bewertung und dem Vergleich der anderen abhängig machen? Welche Gefühle kommen in Ihnen in solchen Momenten hoch? Zweifel, Ängste, Wut, Minderwertigkeit und sofort sind auch die inneren negativen Selbstgespräche lautstark zu hören. Wir bewerten und vergleichen uns und finden ganz viele Mängel an uns. Ist das der Weg, um uns "gut genug" und "erMUTIGt" zu fühlen?

Übung "so tun als ob"
Tun Sie doch einfach eine Zeit lang mal so, als wären Sie genauso mutig, so erfolgreich, so beliebt, so aufgeschlossen, so abenteuerlustig... wie Ihr Wunsch-Ich. Fühlen Sie sich ganz fest in dieses Wunsch-Ich hinein...

Wie fühlen Sie sich, wenn Sie davon überzeugt sind, wertvoll und gut genug zu sein?

  • zufrieden
  • ruhiger
  • lächelnd
  • erMUTIGter
  • ...
Wie denken Sie von sich?
  • Ich bin... vervollständigen Sie den Satz
  • Ich bin... vervollständigen Sie den Satz
  • Ich bin... vervollständigen Sie den Satz
Was ist in Ihrem Leben anders wenn Sie wertvoll und gut genug sind?
  • Mein Leben ist... vervollständigen Sie den Satz
  • Mein Leben ist... vervollständigen Sie den Satz
  • In meinem Leben gibt es mehr... vervollständigen Sie den Satz
Wie sind die anderen (mit Ihnen) wenn Sie wertvoll und gut genug sind?
  • Die anderen sind... vervollständigen Sie den Satz
  • Ich kann mit den anderen... vervollständigen Sie den Satz
  • ...
Schreiben Sie Ihre Gedanken auf... und machen Sie diese Übung täglich; vielleicht abends kurz vor dem zu Bett gehen oder unter der Dusche... 


Wenn du immer wieder das tust,
was du immer schon getan hast, 
dann wirst du immer wieder das bekommen, 
was du immer schon bekommen hast.
Wenn du etwas anderes habe willst,
tu etwas anderes!
Und wenn das, was du tust
dich nicht weiterbringt, 
dann tu etwas völlig anderes -
statt mehr vom gleichen Falschen!
(Paul Watzlawick)


Was in der Vergangenheit nicht geklappt hat, wird ohne Veränderung auch in der Zukunft nicht klappen. 

Stellen Sie sich folgende Frage: 
Was würde Ihr erMUTIGtes "Ich" in 10 Jahren rückblickend dem entmutigten "Ich" das heute lebt, raten? 

In: Selbstvertrauen 


Tags: ermutigung  mut  selbstvertrauen 

Kontakt

Individualpsychologische Beratung und Coaching für

Barbara Spring <img="Profilbild_Barbara_Spring.jpg" />
Zälgli 21
3274 Bühl b. Aarberg
+41 79 455 49 64
spring.barbara@gmail.com

Ich freue mich auf Rückmeldungen und darauf, Sie kennen zu lernen!

<img="trustedblogs.jpg" />

Tags

Comment Box is loading comments...